Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche

Der Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche gehört zu den größten und beliebtesten Weihnachtsmärkten in Berlin. Das liegt zu einem Großteil an dem internationalen Flair, durch das der Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche besonders hervorsticht und das durch die 3 Lichtpyramiden präsentiert wird, die für Europa, Russland und Amerika stehen.

Mit über 100.000 Weihnachtskugeln und Leuchten, über 9 Meter hohen Lichtkegeln an den 4 Eingangsportalen und 80 illuminierten Weihnachtsbäumen hat der Berliner Licht-Designer Andreas Böhlke ein wahres Meer aus Licht geschaffen, das den Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche zu einem strahlenden Ort der weihnachtlichen Vorfreude macht.

Nicht weniger anziehend ist das Angebot der rund 170 Aussteller, die Kunsthandwerk, Design und Kulinarisches präsentieren. Neben Bratwurst und Stollen gibt es natürlich auch Glühwein – gleich in 10 verschiedenen Varianten! Dazu passt Herzhaftes, das die Besucher in der Burgunder Schänke, im Bayernhaus oder in der Berliner Grillhütte finden.

Da ein Besuch des Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche 1-2 Stunden dauern kann, haben sich die Betreiber etwas einfallen lassen, damit die Besucher nicht zu sehr frieren: Zwischen den Buden gibt es beheizte Sitzflächen und „Wohlfühlbereiche“, in denen man in Ruhe trinken, essen und quatschen kann.

Ein besonderes Highlight für die Kinder stellt die Vollversammlung der Engel und Weihnachtsmänner dar, die sich am Sonntag, dem 04.12. in der Gedächtniskirche treffen und anschließend Geschenke an die Kinder verteilen.

Fazit: Ein großer Weihnachtsmarkt mit vielfältigem Angebot für die ganze Familie!

Der Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche findet im Jahr 2017 an folgenden Terminen statt:

23. November 2015 bis 03. Januar 2016

Öffnungszeiten:
So-Do 11-21 Uhr, Fr-Sa 11-22 Uhr
Heiligabend 24.12: 11 bis 14 Uhr
Weihnachten 25. + 26.12: 13 bis 21 Uhr
Silvester 31.12.: 11 bis 02 Uhr
Neujahr 01.01.: 13 bis 21 Uhr