Weihnachtsmarkt am Gendarmenmarkt

Der Weihnachtsmarkt am Gendarmenmarkt steht ganz im Zeichen der Kunst. Auf dem Weihnachtsmarkt am Gendarmenmarkt gibt es Werke aus der bildenden Kunst, alte Holzwerkskunst, Kunsthandwerk sowie Werke von Grafikern, Fotografen, Holzbildhauern, Steinmetzen und Malern zu sehen.

Akrobaten, Tänzer und Feuerkünstler zeigen auf dem Weihnachtsmarkt am Gendarmenmarkt ebenfalls ihr Können. Ergänzt wird das Showprogramm durch Chorgesang und Kunststücken von Jongleuren. Zum Zusehen lädt auch das Kunsthandwerkerzelt ein, in dem Holzschnitzer, Gürtler, Schneider und Kammacher ihr Können unter Beweis stelen. Langeweile dürfte bei der Vielfalt nicht auftauchen!

Kulinarisch bietet der Weihnachtsmarkt am Gendarmenmarkt neben der obligatorischen Bratwurst österreichische Spezialitäten wie Blutwurstgeröstel oder Kaiserschmarrn, heiße Suppen, Ente mit Rotkraut, vietnamesische Spezialitäten und Sushi, französische Delikatessen wie Entenconfit sowie böhmische Spezialitäten, Fisch und vieles mehr. Wer es lieber süß mag, findet auf dem Weihnachtsmarkt am Gendarmenmarkt eine Nougaterie mit Nougat- und Marzipanspezialitäten, Crepes, Nussteufel und Nussengel sowie Stollen in verschiedenen Variationen.

Für alle, die auf der Suche nach einem Geschenk sind, bietet der Weihnachtsmarkt am Gendarmenmarkt ebenfalls eine Vielfalt. Ob Kniffelspiele, Teekeramik, Schmuck oder Kreatives Besteck – der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt. Stulpen, Taschen, Naturkosmetika und ausgefallene Dinge wie Schmuck aus ausgesägten Münzen inspirieren den Geschenkekauf.

Fazit: Ein sehr künstlerischer Weihnachtsmarkt mit einem schönen Unterhaltungsprogramm und einem beheizten Gastronomiebereich, bei dem ein Teil der Eintrittsgelder für karitative Zwecke gespendet wird.

Der Weihnachtsmarkt am Gendarmenmarkt findet im Jahr 2017 an folgenden Terminen statt:
21. November bis 31. Dezember 2016

Öffnungszeiten:

täglich von 11.00 – 22.00 Uhr
Heiligabend und Silvester von 11 – 18 Uhr

Eintritt
1 Euro, Kinder bis 12 Jahre frei
Mo-Fr 11-14 Uhr Eintritt frei (außer am 24., 25., 26., und 31.12.)

Hinweis: Das Mitbringen von Koffern, Trolleys und großen Rucksäcke ist nicht gestattet.