Nikolausmarkt vor der Zwölf-Apostel-Kirche

Der Nikolausmarkt vor der Zwölf-Apostel-Kirche findet am Nikolaus-Wochenende an der Kurfürsten-/Ecke Genthiner Straße in der City statt und lädt mit einem Live-Musik-Programm ein, eine Pause zwischen anstrengenden Shoppingtouren einzulegen.

Der Nikolausmarkt vor der Zwölf-Apostel-Kirche bietet an rund 20 Ständen Kunsthandwerk, Kunst aus Afrika, Geldbörsen und Taschen aus Leder sowie Holzdrucke und schöne Geschenkverpackungen an. Wer in den großen Geschäften nicht fündig geworden ist, findet unter Umständen am kleinen Nikolausmarkt vor der Zwölf-Apostel-Kirche ein passendes Präsent für Familie, Freunde oder Kollegen.

Kulinarisch gibt es neben der obligatorischen Weihnachtsbratwurst auch Wildschweinkeulen und Pilzpfannen. Wer es lieber süß mag, findet Crepes, Spekulatius und Zimtsterne auf dem Nikolausmarkt vor der Zwölf-Apostel-Kirche.

Fazit: Ein süßer kleiner Weihnachtsmarkt, der sich als besinnliches Kleinod inmitten von Shoppingtouren durch die Berliner Innenstadt anbietet.

Der Nikolausmarkt vor der Zwölf-Apostel-Kirche wird am Nikolauswochenende 2017 eröffnet.

Öffnungszeiten:

Der genaue Termin für 2016 steht noch nicht fest.